Modul A

Individuelle Hilfen
Persönliche Unterstützung für Mitarbeitende

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der von uns betreuten Unternehmen erhalten konkrete, lösungs­orientierte und praxisnahe Unterstützung, ganz gleich, mit welcher persönlichen Fragestellung sie unser Beratungs­zentrum aufsuchen.
Wir stellen Ihren Mitarbeitenden eine Beraterin oder einen Berater zur Seite, der sie bei ihren individuellen Anliegen kontinuierlich und engagiert begleitet. Aus dem großen Portfolio an fachlich fundierten Hilfe­leistungen von Caritas und Diakonie werden bei Bedarf die passenden Angebote ausgewählt und es wird ein schneller Kontakt zu den jeweiligen Fachdiensten hergestellt.

Bei folgenden Anliegen können die Angestellten unserer Kunden das Modul A „individuelle Hilfen“ in Anspruch nehmen:

  • Berufliche oder arbeitsplatzbezogene Konflikte und Schwierigkeiten
  • Persönliche, psychische oder psychosomatische Probleme
  • Burnout und Boreout
  • Belastungen und Probleme in der Partnerschaft oder der Familie
  • Soziale oder finanzielle Probleme
  • Umgang mit gesundheitlichen Belastungen
  • Suchtgefährdung und Abhängigkeit
  • Bewältigung belastender Ereignisse
  • Mitarbeitende in einer persönlichen Krise
  • Mitarbeitende, die fachlich fundierte Informationen zu einem Thema einholen möchten

Beratungsdauer

Der Beratungszeitraum im Modul A wird dem individuellen Bedarf des Ratsuchenden angepasst. Hier steht neben lösungsorientierten Kurzzeitinterventionen auch eine kontinuierliche ambulante Beratung über einen Zeitraum von bis zu einem Jahr zur Verfügung.